SportfischerVereinigung Eggenstein 1936 E.V.

Kopfweg 4, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen - Tel. 0163 62 80 236 oder 07 21 / 78 60 32 (Vereinsheim)

Newsletter März 2021


Nichts ist so beständig wie die Veränderung

Im letzten Jahr ist vieles anders gelaufen, als wir es vorausgesehen haben. Wir mussten Dinge neu organisieren, anders wie wir es bisher gewohnt waren. Und mancher Prozess ist dadurch auf den Prüfstand gekommen.

Mittlerweile konnte wohl jeder davon profitieren, dass wir alle Vorgänge der Geschäftsstelle kontaktlos per Email und Post abwickeln können. Viele Informationen an unsere Mitglieder erfolgen über unsere Homepage und regelmäßige Newsletter. Das wollen wir weiter so fortführen und verbessern.

Der Lockdown zwang uns, die Vergabe der mobilen Bootsnummern neu zu organisieren, was letztendlich zu einem ganz neuen Ablauf geführt hat, den wir wohl auch in Zukunft beibehalten werden.

Und last but not least bedingen neue Herausforderungen auch neue Fähigkeiten. Unser Vorstand ist seit langem unterbesetzt und zudem benötigen zeitgemäße Organisation und eine neu strukturierte Verwaltung neue Mitarbeiter - Organisatoren, Verwalter, Schriftführer und Unterstützer mit guten EDV-Kenntnissen. Details zu diesem Thema findet ihr ebenfalls weiter unten.

Und nicht zu vergessen. Draußen und am Wasser ist auch schon einiges passiert. Bevor wir nun zu den eigentlichen Themen dieses Newsletters kommen hier noch ein wichtiger Hinweis:

Da die Lockdown-Kontaktbeschränkungen verlängert wurden, müssen die Geschäftsstunde und der Arbeitseinsatz am 06.03.2021 abgesagt werden.


Hier unsere Themen dieses Newsletters:


Unterstützung für den Vorstand - neue Fähigkeiten gesucht

Wie schon anfangs erwähnt, fordert die aktuelle Lage, dass wir uns neu und besser organisieren. Gesucht werden Leute mit den Fähigkeiten verschiedenster Art, die ehrenamtlich bei uns tätig werden. Schwerpunkte sind Organisation, Verwaltung, EDV und Präsentation. Letztendlich gibt es aber keine Einschränkungen. Unterstützer hat man nie zuviel.

Wenn ihr Euch als Mitglied angesprochen fühlt und im engeren Kreis des Vereins mitwirken möchtet, dann nehmt bitte mit uns Kontakt auf und nennt uns, bevorzugte Tätigkeiten oder Fähigkeiten und wie ihr Euch einbringen möchtet.

Hier könnt ihr Kontakt mit uns aufnehmen.


Rückblick - Arbeitseinsätze 2020

Bereits in unserem Newsletter vom Dezember 2020 haben wir dieses Thema kurz angesprochen und auf die spontan organisierten Sonder-Arbeitseinsätze im Sommer 2020 hingewiesen.

Zu Beginn des Jahres 2020 konnten wir noch Arbeitsdienste anbieten und abhalten, ab März bis Pfingsten galten scharfe Kontaktbeschränkungen, die es nicht möglich machten Arbeitsdienste stattfinden zu lassen. Ab Pfingsten über den Sommer bis in den November hinein galten diese Kontaktbeschränkungen nicht und wir konnten den Mitgliedern kurzfristig organisierte, zusätzliche Sonderarbeitseinsätze anbieten, die wir über den Newsletter und unsere Webseite bekannt machten.

Natürlich hat uns dieses Thema das ganze Jahr über hinweg in der Verwaltung auch Kopfzerbrechen bereitet. Mit den Lockerungen Pfingsten bis November haben wir die Chance ergriffen und die auch dringend benötigten Arbeitsstunden angeboten. Unsere Angelplätze haben es uns gedankt. Müllsammelaktionen geschuldet durch den enormen Besucherandrang an den Gewässern, Mäharbeiten, Pflege der Vereinsanlagen, Instandsetzung von Angelanlagen sind alles trotz Corona notwendige Arbeiten gewesen.

Im Vergleich zu den Vorjahren kamen wir nahezu an die Gesamtzahl der freiwilligen Helfer, die ihre Arbeitsstunden leisteten, heran. Die Gründe der geringeren Anzahl sind vielschichtig, zum einen wurden von der Kommune die gemeinsame Putzaktion abgesagt, an der wir in der Vergangenheit mit einer großen Anzahl an Helfern vertreten waren, zum anderen waren einige Mitglieder schlicht vorsichtiger und haben größere Treffen gemieden. Auch der letzte Arbeitseinsatz, der zwar nur einer von vielen angebotenen Einsätze war, musste wegen dem neuen Lockdown abgesagt werden.

Ob es dieses Jahr noch mal möglich wird, steht noch in den Sternen und es wird sicherlich eine enorme Herausforderung für uns sein, wie die anfallende Arbeit bewältigt werden soll, sind ja die Arbeitseinsätze keine Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, sondern notwendig und sinnvoll. Auf diese Gemeinschaftsereignisse wollen wir nicht verzichten.

Das Jahr 2021 hat leider genau so begonnen wie das vergangene Jahr geendet hat. Die neuen aktuellen Regelungen versprechen in den kommenden Wochen womöglich keine großen Lockerungen für unseren Landkreis. Aus diesem Grund arbeiten wir bereits intensiv an Lösungen. In den Vorstandssitzungen ist das Thema seit Monaten präsent.

Die Erfahrung aus dem letzten Jahr haben gezeigt, dass wir unsere Arbeitseinsätze anders und vor allem flexibler organisieren müssen. Dazu werden derzeit im Vorstand fleißig Ideen diskutiert. 

Auch bei diesem Thema möchten wir dazu aufrufen, uns mit euren Ideen zu unterstützen. Wir freuen uns auf das Feedback.


Nix los im Winter? Nicht bei uns.

Die Verlosung der mobilen Bootsnummern, spontane Putzaktionen, eine warme Spende für die Übergangszeit, die Sanierung einer Gewässerzufahrt und des Vorplatzes beim Vereinshaus und ein Spielzeug, von dem viele große Jungs nicht mal zu träumen wagen, so kann man das Geschehen im Februar zusammenfassen. Mehr dazu hier.


Wir ihr seht: Es gibt viel zu tun und es bleibt spannend.

Der Gesamtvorstand wünscht Euch weiterhin eine gute Zeit am Wasser. Petri Heil.